Beelitzer Freizeitfußball in Busendorf

Ein lachendes und ein weinendes Auge

Angeregt durch die Aktion „Beelitz wächst zusammen" organisierte der Ortsteil Busendorf am 30.06.2007 zwei Fußballturniere für die Beelitzer Gemeinden.

Am Vormittag machten die Nachwuchskicker bis 13 Jahre (diese Altersgrenze wurde aber nicht so genau genommen) den Anfang. An dieser Stelle soll einmal lobend erwähnt werden, dass Reesdorf als kleinster Ortsteil sowohl eine Kinder- als auch eine Männermannschaft stellte und sich somit etwa 25% der Reesdorfer Einwohner auf dem Busendorfer Sportplatz einfanden!

Da leider nur 3 Teams teilnahmen, war dieses Kinderturnier recht schnell beendet und der Sieger ermittelt. Die zahlenmäßig stärkste Mannschaft aus Busendorf siegte unangefochten vor den erheblich älteren Kickern aus Fichtenwalde, sodass die sehr jungen Kids aus Reesdorf, die wirklich tapfer gekämpft haben, in der Endabrechnung den Bronzerang belegten.

 
Was sollte man jetzt mit der eingesparten Zeit machen? Schnell wurde klar, dass die Jungs noch nicht genug vom Volkssport Nummer 1 hatten und so wurden die Mannschaften komplett durcheinandergewürfelt und die Teilnehmer aus den Ortsteilen spielten nun miteinander in einem Team, ganz nach dem Motto: „ Mehr Miteinander ". Jeder Teilnehmer erhielt bei der folgenden Siegerehrung eine Urkunde und eine Medaille, sodass alle eine kleine Erinnerung an diesen Tag mit nach Hause nehmen konnten.

 

 

Der Grill lief jetzt auf Hochtouren und die Kinder konnten ihre Akkus wieder aufladen und die nun eintreffenden Männerteams einen kleinen Happen zu sich nehmen.

Nachdem die Mannschaften aus Beelitz, Reesdorf, Fichtenwalde, Elsholz, Wittbrietzen und die des Gastgebers vollständig waren, begann das Herrenturnier im Modus „Jeder gegen Jeden" mit dem Eröffnungsanstoß durch den Busendorfer Ortsbürgermeister und die diesjährige Spargelkönigin und es zeigte sich bereits in den ersten Spielen, dass hier alles sehr fair und freundschaftlich ablaufen würde.

Ein großes Dankeschön geht an die Unparteiischen aus Rädel und Lehnin für ihren Einsatz und ihre ruhige Art die Spiele zu leiten, was die Aktiven ihnen an diesem Tag auch recht einfach machten.

Nach einigen schönen Spielen und vielen sehenswerten Toren wurden die Vertreter aus Beelitz als Sieger geehrt. Das Team aus Fichtenwalde blieb im Turnierverlauf ungeschlagen und belegte in der Endabrechnung den 2.Platz vor Wittbrietzen, die es ebenfalls auf das Siegerpodest schafften. Nachdem jede Mannschaft mit einem Pokal geehrt wurde, konnte zum gemütlichen Teil übergegangen werden.

Am Abend kam DJ Klamotte und der Tag klang mit Musik und Tanz aus.

Fazit bei allen Anwesenden: Eine schöne Idee, die es Wert wäre, jährlich wiederholt zu werden, vielleicht mit wechselnden Austragungsorten und einer etwas höheren Beteiligung, vor allem im Bereich der Kinder.

Die Organisatoren aus Busendorf haben sich sehr ins Zeug gelegt und die Meßlatte für eventuelle Nachfolger recht hoch gelegt, doch das sollte niemanden abschrecken, sich im nächsten Jahr um die Austragung zu bemühen.

Weitere Fotos gibt es HIER