Mit einem 1:1 endete ein schlechter Sommerkick in Groß Kreutz. Bei tollen äußeren Bedingungen auf einem schweren zu bespielendem Platz stand es nach 90 Minuten 1:1. Dabei hatte es lange nach einem 0:0 ausgeschaut. Denn beide Mannschaften boten nicht gerade viel. Die einen mit fast nur langen und hohen Bällen und die anderen mit schlechten Anspielen, was zu keinem Spiel führte.

In der ersten Hälfte waren wir sehr schlecht, jeder Ball kam postwendend zurück zur Abwehr, da wir in der Offensive nicht in die Zweikämpfe kamen. Chancen hatten wir gleich mit dem ersten Angriff, aber Naschi scheiterte mit links.

Nach dem Pausentee (da redet der Trainer und die Mannschaft hört zu, um Verbesserungen vorzunehmen und Tips von außen aufzunehmen, was gesehen wurde) lief es doch ein wenig besser. In den zweiten 45.Minuten spielten eigentlich nur wir. Aber auch da waren wir zu ungenau und heute irgendwie zu fa.. den Schritt mehr zu laufen damit der Ball in den Kasten des Gegners geht.

Endlich dann 88.Minute das 1:0 für uns durch Felix Naschwitz. Der einen Abpraller ins leere Tor schob. Aber leider brachten wir den Vorsprung nicht über die Zeit. Grund eins dafür ist das wir einfach zu naiv sind und zweitens der Ball aus sehr sehr abseitsverdächtiger Position in unser Tor gespielt wurde.

Naja Punkt geholt oder Zwei verloren, das liegt im Auge des Betrachters. Nun geht es am Mittwoch im Nachholespiel in Michendorf hoffentlich vor vielen unserer Fans um den nächsten Dreier!!!

 

 

Unsere Sponsoren & Partner