Mit 4:0 setzte sich der SV 71 Busendorf am Sonntag gegen die Mannschaft aus Schönwalde durch. Jeder unserer Jungs auf dem Rasen hatte noch das Hinspiel im Kopf, als es nach einer 4:0 Führung am Ende unglücklich 4:4 stand.

Doch heute machten es die Jungs besser und waren klar überlegen. Das 1:0 erzielte Felix Naschwitz per Elfer, nachdem Lucas Regel gefoult wurde. Das 2:0 fiel dann nach 17 Minuten durch Moritz. Er ging vorn einfach mal nach und hielt bei dem Passversuch des Torwartes einfach den Fuss hin und von da rollte der Ball 18 Meter ins leere Tor. Das 3:0 in der 36.Minute fiel durch Steffen Näther. So ging es auch in die Pause.

Auch in der Kabine kamen wieder die Erinnerung an das Hinspiel, aber heute machten es alle einfach besser und Klasse. Der Gegner wurde früh gestellt und somit kam der Ball immer schnell in unsere Reihen zurück und dann ging es ab nach vorn. Das einzige Manko war, dass das Spielgerät von uns zu lange gehalten wurde und sich somit die Abwehr ein ums andere mal erfolgreich aus der Affaire ziehen konnte. Lucas Regel setzte den Schlusspunkt mit Links in die Lange Ecke.

Heute eine starke Mannschaftsleistung von allen auf dem Feld.

Aufstellung: Krauss, Gloger, Näther C., Brügmann, Illing, Regel, Jandt, Naschwitz (Müller), Weicht (Weber), Näther S. (Schroedel), Olejnik

Unterstützung gab es von der "Rot Kreuz"-Fraktion: Albrecht, Belger, Klock (beim Warmmachen verletzt), Scholz, Sill, Zemke