Bei wunderbarem Frühlingswetter durften unsere Herren nun endlich in die Rückrunde starten. Die abstiegsbedrohte "Dritte" des Werderaner FC lud auf dem heimischen Kunstrasen zum Tanz. Trotz des Tabellenstandes der Havelstädter ging man mit großem Respekt in die Partie, denn durch den langen Winter hatte man in diesem Jahr nur wenige Gelegenheiten gehabt, sich die nötige Sicherheit im Umgang mit dem Ball zu holen. Trainer Streich ging jedoch berechtigterweise optimistisch in die Partie, hatte er doch einen Großteil des Teams beisammen. 

In der ersten Halbzeit wurde es dann die erwartet schwere Partie. Werder agierte mit langen Bällen, die fast bis in den eigenen Strafraum kamen. Zwar wurden diese nicht immer souverän verteidigt, wirklich gefährlich tauchten sie aber nur selten vor Keeper Krauß auf. Auch Busendorf schaffte es kaum die eigenen Stärken aufs Feld zu bringen, kam jedoch zu drei hochprozentigen Möglichkeiten, die leider vergeben wurden. Halbzeit!
Nach dem Seitenwechsel kamen die Busendorfer kurzzeitig gut in die Partie, ehe sie den Faden verloren und Werder spielen ließen. Hierdurch gelangten diese immer gefährlicher in die Nähe des Busendorfer Tores, kamen jedoch, wie bereits in Hälfte eins, selten zu gefährlichen Abschlüssen. Man merkte den Werderanern an, dass sie unbedingt 3 Punkte im Abstiegskampf sammeln wollten. Busendorf bekam jedoch wieder die größeren Möglichkeiten, welche alle vergeben wurden und es fast zum verzweifeln war. Ab der 70. Minute wurde es dann immer hitziger und ein Werderaner kam im Strafraum zu Fall, doch der Pfiff blieb glücklicherweise aus. Es war schon etwas paradox, dass ausgerechnet ein Kopfballtor durch C. Näther nach einer perfekt getretenen Ecke die 1:0 Führung für unser Team brachte. Werder musste nun aufmachen und dies bot die Möglichkeit zum Kontern. Einer dieser Konter brachte schließlich einen Freistoß in Straumnähe und F. Naschwitz zirkelte ihn ins Torwarteck - 2:0! Dies war dann auch die Entscheidung und der Deckel war drauf!
Fazit: Es wurde das erwartet schwere Spiel auf dem kleinen Kunstrasen und wir wünschen dem Werderaner FC III viel Erfolg in der weiteren Saison. Man sollte das positive mitnehmen und das sind nicht nur die 3 Punkte, sondern auch 0 Gegentore. Zudem fiel positiv auf, dass wir von einigen Anhängern begleitet wurden, die das Team unterstützten. DANKE! Das Team hofft nun in der kommenden Woche gut trainieren zu können, um die eigenen Schwachstellen möglichst bis zum nächsten Sonntag auszumerzen, denn dann steht das lang erwartete Derby gegen den ebenfalls abstiegsbedrohten SV Kloster Lehnin an.

Aufstellung: Krauß - Belger, Albrecht, Klock, Olejnik - Brügmann, Naschwitz, Näther (Hünich), Weicht - Regel, Scholz(Schrödel)

Die Stadionpackete gegen den SV Kloster Lehnin haben gewonnen:
- Max König
- Marion Hentschel
- Daniel Töpfer

Herzlichen Glückwunsch! Ihr erhaltet freien Eintritt zum Derby am 18.03.2018, sowie eine Bratwurst und ein Bier/Softdrink. Teilt uns doch bitte mit, ob ihr den Gewinn wahrnehmen könnt.

Unsere Sponsoren & Partner