Die Kicker des SV 71 erlebten ein wunderbares Wochenende und können nun mit einer gehörigen Portion Selbstbewusstsein in die Mailights starten! 
Bereits am Samstag legten die Jugendmannschaften die Messlatte für die Herren extrem hoch. Unsere A-Junioren, welche in einer Spielgemeinschaft in Beelitz aufdribbeln, gewannen 6:0 (2:0) gegen den Tabellenführer aus Michendorf - Glückwunsch! 
Und auch den C-Junioren gelang es einen Sieg einzufahren. Das Team verteidigte die Tabellenführung durch einen 3:1 (1:1) Erfolg gegen den direkten Verfolger. Dies könnte ein großer Schritt in Richtung Meisterschaft gewesen sein. Nun hoffen wir, dass die Jungs am Dienstag (01.05.) in Busendorf den Einzug in das Kreispokalfinale perfekt machen. 
Daher an ALLE Unterstützer des SV 71 : Kommt am 01.05. bereits um 11:00 Uhr nach Busendorf und unterstützt die Jungs! Im Anschluss könnt ihr dann zudem um 15:00 Uhr die Männer im Derby gegen Kloster Lehnin anfeuern. Fußballherz was willst du mehr?!
Die Messlatte für die Herren lag nun also ziemlich hoch und noch dazu mussten sie zum Tabellenführer der Kreisliga B, der spielstarken Zweitvertretung von Fortuna Babelsberg. Dem Trainer standen, wie zuletzt häufig, einige Möglichkeiten zur Verfügung, sodass er eine sehr gute Formation ins Duell schicken konnte. 
Fortuna begann zwar mit ein wenig Feld- und Ballvorteilen wurde aber durch schnell vorgetragene Angriffe unserer Jungs immer wieder beschäftigt. Doch in der 17. Minute dann kurzer Tiefschlaf in der gesamten Defensive, zunächst wird ein Ball nicht ausreichend geklärt und anschließend die Zweikämpfe nicht gebührend angenommen, sodass C. Kautz ohne Probleme zum 1:0 für Fortuna einnetzen kann. Doch das Team blieb unbeeindruckt und erarbeitete sich auf dem breiten Feld immer wieder Torchancen, sodass das 1:1 kurz vor der Pause durch Jannes Weicht nicht unverdient fiel. 
Der Pausentee belebte unser Team erneut und man startete hellwach in die zweite Hälfte. Timo Schrödel erzielte in der 50. Minute das 1:2, womit man Fortuna eiskalt traf. Diese wurden immer offensiver und man merkte den Busendorfern den Kraftverschleiß des schnellen Umschaltspiels auf dem großen Feld an. Es gelang nicht mehr konzentriert gute Kontermöglichkeiten zur eventuellen Vorentscheidung bis zum Schluss durchzuspielen. Sodass es bis zur letzten Sekunde spannend blieb, man aber letztlich einen nicht unverdienten Dreier beim Tabellenführer einfahren konnte! 
Nach dem Abpfiff hieß es bereits Regenerationsniveau 100 einzulegen, damit man am Dienstag erneut eine Top-Leistung abliefern kann. An Motivation sollte es jedoch nicht mangeln und man ist heiß auf das Derby gegen die Klosterbrüder. Diese machten am Sonntag ebenfalls auf sich aufmerksam und verhalfen durch ihren Sieg gegen die Dritte vom RSV den Busendorfern zu Rang 5 in der Tabelle. Scheinbar weiß man in Lehnin, wie man Teams aus dem oberen Tabellendrittel zum verzweifeln bringt, denn schon in der Woche zuvor konnte man gegen Ruhlsdorf einen Zähler einfahren. Achtung Männer! 

Aufstellung: Krauß - Albrecht, Näther (Belger), Klock, Olejnik - Weber, Naschwitz, Jandt, Brügmann - Weicht (Scholz), Schrödel (Sill)
Zudem: Gloger, Gernhard

Tore:

1:0 (17.) C. Kautz

1:1 (45.) J. Weicht
1:2 (50.) T. Schrödel

Unsere Sponsoren & Partner