Seit Mittwoch befinden sich unsere Männer in der Vorbereitung für die bevorstehende Spielzeit 2018/19. Zwei Trainingseinheiten (Mittwoch und Donnerstag jeweils ab 19 Uhr) hatte der neue Trainer Mathias Bastian somit erst Zeit seine Jungs kennen zu lernen, bevor am Sonntag sein Testspieleinstand anstand. Ein "Mix-Team" der beiden Herrenmannschaften aus Treuenbrietzen hatte, wie im vorigen Jahr, bei bestem Wetter geladen. Der Trainer hatte im Training bereits seine Spielphilosophie erläutert und so ging es mit einer etwas neuen Formation und taktischen Ausrichtung in die Partie. Der SV 71 versuchte sich zunächst Sicherheit im Spielaufbau zu verschaffen, was gegen defensiv agierende Treuenbrietzener zunächst auch gelang. Nachdem sich die Teams in den ersten 15 Minuten abgetastet hatten, wurden die Busendorfer etwas offensiver und erspielten sich so gute Möglichkeiten. Vor allem über die rechte Seite gelang es über den agilen Neuzugang M. König und den von hinten drückenden L. Regel Druck auf das gegnerische Tor auszuüben. Doch auch Treuenbrietzen kam durch blitzschnelles Umschaltspiel hin und wieder zu guten Möglichkeiten, welche jedoch meist bereits vor dem Busendorfer 16er endeten. Durch einen dieser schnellen Angriffe nach einem Fehler im Aufbauspiel des SV 71 gelang es dem Gastgeber in Führung zu gehen. 1:0 - Bitter! Doch Busendorf spielte bis zum Pausentee konzentriert weiter ohne etwas zählbares auf die Anzeigentafel zu bringen. 
In der zweiten Hälfte wurde immer deutlicher, dass dieses Spiel ein TESTspiel war und in den Reihen der Busendorfer wurde einiges ausprobiert. Trotzdem verlor man nur selten die Spielkontrolle und kam so mit zunehmender Spieldauer zu immer mehr Chancen. Was fehlte war der Torerfolg und so war es schon ein wenig frustrierend für den Trainer, dass seine Jungs reihenweise beste Möglichkeiten ausließen. In der 75. Minute war es dann endlich soweit und C. Näther gelang es, nach einer mustergültigen Flanke von D. Strohbusch den Ausgleich zu erzielen - 1:1! Busendorf spielte offensiv weiter und D. Strohbusch läuft in der 80. Spielminute in eine Lücke im Defensivverbund der Treuenbrietzener, bekommt einen blitzsauberen Pass aus dem Mittelfeld und überlupft gekonnt den herauseilenden Torwart - 2:1! Der Bann war gebrochen und in der 86. Minute erkämpft sich C. Näther einen Ball an der Torauslinie und spielt diesen in der Rückraum, wo der heraneilende F. Belger freisteht und überlegt den Ball im langen Eck des Tores unterbringt - 3:1! Dies war dann auch der Endstand eines gelungenen und sehr fairen Testspiels für das sich der SV 71 Busendorf recht herzlich beim TSV Treuenbrietzen bedankt und alles gute für die bevorstehende Saison wünscht!

Am kommenden Samstag (21.07.) steht dann ein Testspielturnier in Busendorf auf dem Programm. Ab 14:00 Uhr sind die SG, Geltow (1. Kreisklasse), SG Blau-Weiß Beelitz (Kreisoberliga) und der FSV Eintracht Glindow (Landesklasse) zu Gast und werden in jeweils 30 Minütigen Spielen gegeneinander antreten. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer und Unterstützer der Vereine und erheben daher keinen Eintritt an diesem Tag! Zudem wird Detlef Weber Hermenau ("Doc Detti") an diesem Tag zu Gast sein und den Teams notfalls mit Rat und Tat zur Seite stehen. 

Kader des SV 71: Scholz - Belger, Albrecht, Wirrmann, Regel, Krauß, Kasten, Zemke, Näther, Jandt, König (M.), Sill, Kuhn, Strohbusch, Gloger

Tore: 
1:0 (39.) N. Höhne
1:1 (75.) C. Näther
2:1 (80.) D. Strohbusch
3:1 (86.) F. Belger

Für den SV 71 !!!

Unsere Sponsoren & Partner